Mittwoch, 12. Dezember 2012

Produkt der KW 50 2012

Sweet meets tasty!

Endlich habe ich mal wieder die Zeit gefunden, um mich um meinen Blog zu kümmern.

Heute möchte ich euch die neuen Schoki-Sorten von Milka vorstellen.


Es gibt zwei verschiedene neue Sorten. Diese sind LU-Keks und TUC-Cracker.
Jetzt denkt ihr euch sicher, wie TUC-Cracker? Sind die nicht salzig? Und was soll ich sagen, ja sie sind es! Eine weitere Frage wird sicher sein, was sind denn LU-Kekse?


Kommen wir zuerst einmal zu den LU-Keksen. LU-Kekse wurden 1850 von Monsieur Lefèvre und Mademoiselle Utile erfunden (Daher der Name Lefèvre/Utile). Die Kekse sind Butterkekse, wie wir sie auch von Leibniz kennen. Da es die Kombination aus Butterkeks und Schokolade schon bei Ritter Sport gibt, finde ich diese Sorte nicht so innovativ. Trotzdem ist sie immer wieder lecker und nicht ganz so süß wie reine Vollmilchschokolade.  


Nun aber zu TUC. Mein Favorit. Manch einer mag sich die Kombi aus salzig und süß nicht vorstellen können doch ich finde es richtig lecker. Es ist einfach mal ein anderes Geschmackserlebnis. Wenn man ein Stück der Schoki in den Mund nimmt, kommt es am Anfang zu einer wahren Geschmacksexplosion. Hier treffen die drei Komponenten voll aufeinander, Cracker, Schoki und Salz.
Meiner Meinung nach, könnten die Cracker noch etwas salziger sein.


Die beiden Sorten wiegen jeweils pro Tafel 87g, das sind 13g weniger als die üblichen 100g.
Woran kann das liegen, denn die Tafel hat die gleichen Maße? Ich kann es mir nur so erklären, das die Kekse/Cracker einfach leichter sind als die Schokolade, deren Platz sie einnehmen. 

Wie auch alle anderen Sorten von Milka, kann man auch diese wiederverschließen, was jedoch selten der Fall sein wird, da die Tafel einfach schnell verputzt wird. 


Die Nährstoff angaben sind ähnlich anderer Milka Tafeln und haben sich nicht großartig verändert.

Schlussendlich müsst ihr selber Testen welchen Geschmack ihr lieber mögt. 
Zu empfehlen sind beide Sorten. Zu bekommen sind sie schon ab 0,79 € bei Kaufland.
Also geht los, bildet euch eure Meinung und sagt mir, welche von beiden Sorten ihr lieber mögt! 

Kommentare:

  1. tuc kekse mag ich nicht besonders...
    die schokolade sieht aber schonmal gut aus :P
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube ich muss die mir doch mal kaufen, lese nur positives über die TUC/Milka Mischung.

    AntwortenLöschen
  3. Vor den tuc-Tafeln stand ich gestern auch unschlüssig einige zeit vor dem Regal
    Nach deinem Post werden sie wohl das nächste Mal in meinen Einkaufskorb wandern ;)
    Lg Tina

    AntwortenLöschen
  4. Salz regt ja bekanntlich die Geschmacksnerven dazu an, andere Geschmäcker intensiver wahrzunehmen. Da hat sich Milka ja was feines ausgedacht :D

    Liebste Grüße, Taubenratte

    AntwortenLöschen
  5. Salz in die Schoki ist ja auch schon ein alter Hut, oder? Ich persönlich mag milka nicht so gerne...

    Aber dein Blog ist super. Wenn du mal bei etwas zu Blogspot nicht weiter weißt, kannst du gerne bei mir vorbei schauen.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Anke
    http://kleine-blogger-hilfe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Ich dachte zuerst auch, dass die salzigen cracker zur Schokolade ja garnicht schmecken kann. Aber ich wurde eines besseren belehrt!! Die Tuc-Milka-Schoki schmeckt sooo verdammt lecker.

    Die andere Sorte habe ich bisher nicht probiert...aber sieht jetzt auch nicht so außergewöhnlich aus, dass ich die unbedingt kaufen müsste.

    Liebe Grüße und ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    AntwortenLöschen
  7. mein freund schleppte die tuc schokolade auch beim letzten einkauf an...naja,soll er sich mal schmecken lassen ;)

    AntwortenLöschen